NoFap – Drang stoppen 7 Tipps

Das schwierigste an NoFap ist die Kontrolle über den Drang zu masturbieren. Ist der Drang einmal da, dann ist deine ganze Motivation, deine Willenskraft und auch dein ganzes Wissen dahin.

Der Drang nach Pornos und Masturbation ist gerade für Anfänger sehr schwer zu kontrollieren und versetzt einen immer wieder in dieselben Verhaltensmuster zurück.

Viele haben einen Rückfall nach dem anderen und ganz am Anfang ist das auch normal. Die aller wenigsten schaffen es beim allerersten Versuch alle NoFap Phasen zu durchlaufen und auch ich musste lange Zeit kämpfen. 

Du kannst mit jedem Rückfall aus deinen Fehlern lernen und diese Fehler nicht mehr machen. Nach jedem Rückfall lernt man wieder neue Dinge, die einen weiterbringen.

Man sagt nicht umsonst, dass Scheitern ein Sprungbrett zum Erfolg sein kann. Jeder Misserfolg ein Schritt in Richtung pornofreies Leben.

Ich möchte dir hier in diesem Artikel 7 Möglichkeiten zeigen wie du es schaffen kannst den Drang nach Pornos und Masturbation zu widerstehen. Ich selbst habe mir über die Jahre viele Tipps und Tricks angesehen. Diese 7 Möglichkeiten in diesem Artikel sind die, die mir persönlich am meisten geholfen haben.

Bevor wir aber weitermachen, möchte ich eine Sache klarstellen. Sexuelle Triebe unerlässlich und werden dich immer begleiten, was auf der einen Seite gut ist, aber auf der anderen Seite schlecht, wenn die Triebe zu Pornos und Masturbation führen.

Du bekommst hier keine Tipps mit an die Hand, wie du deine sexuellen Triebe stoppst, sondern wie du lernst diese zu kontrollieren und auf gesunde weise damit umzugehen.

1. Entfolge allen Instagram-Modells

Sogut wie alle von uns haben heutzutage einen Instagram Account und sind teilweise stundenlang jeden Tag auf der Plattform unterwegs. Alles schön und gut. Sicherlich hast du auch schon das eine oder andere Bild von einem Instagram Model gesehen.

Viele Instagram-Models veröffentlichen halbnackte Fotos von sich selbst um Follower zu gewinnen und geben wir das mal zu, dass ganze klappt auch gut. Sieht man sich mal durch die Bank die Profile an, sind meiner Meinung nach 90 Prozent der Inhalte sexuell reizend. Wie sagt man auch so schön: Sex Sells. Bei Instagram wird einem das nach einmal deutlich.

Möchtest du NoFap machen, so empfehle ich dir unbedingt alle Instagram Models zu entfolgen und komplett deinen Instagram Account zu deaktivieren oder direkt zu löschen.

Falls du dich fragst wieso,dann habe ich eine ganz einfache Antwort für dich: Je mehr sexuell aufreizende Frauen du dir ansiehst, desto mehr Lust bekommst du darauf dir einen Porno anzusehen. Man kann Instagram wie eine Zwischenstufe betrachten und du musst diese Zwischenstufe vollkommen umgehen.

Das ganze gilt praktisch für jede App oder Website. Angefangen von Facebook, YouTube, bis hin zu Netflix oder Twitter. Du kannst auf diesen Plattformen fast gar nicht mehr vermeiden sexuell anregende Inhalte zu sehen, die dich triggern werden dir wieder mal einen Porno anzusehen.

2. Geh aus dem Haus und mach was anderes

Als Menschen haben wir die Gabe unsere Handlungen und Gedanken zu kontrollieren. 

Hast du den Drang danach wieder einen Porno anzuschauen und oder zu Maturbieren, dann solltest du dich versuchen so schnell wie möglich abzulenken und deine Gedanken auf etwas anderes zu fokussieren, anstatt dich deinen gelüsten hinzugeben.

Am besten ist es, wenn du dir am Anfang deiner NoFap Challenge etwas suchst, mit was du dich jeden Tag beschäftigen kannst.
Du kannst beispielsweise anfangen Sport zu machen oder etwas anderes zu tun. Die Hauptsache ist, dass du dir eine Ablenkung schaffst.

Zu dem empfehle ich dir bei starken Verlangen dich unbedingt von deinem Smartphone und oder Computer fern zu halten und abzuwarten.

3. Verwende Internet-Blocker

Wir kennen es alle. Eigentlich möchten wir es eigentlich nicht, aber irgendwie gelangen wir durch Umstände auf eine Porno Seite oder eine Seite mit pornografischen Inhalten. Für jemanden in einer NoFap Challenge kann das einen Rückfall bedeuten.

Ich empfehle dir ganz dringend einen Internet Blocker zu installieren, der bestimmte Seiten blockt, sodass du diese gar nicht erst zu Gesicht bekommst.

Es gibt bestimmte Blocker wie Freedom , welche du auf verschiedenen Geräten verwenden kannst.

Du kannst bei Freedom bestimmen, welche Art von Inhalten Dir nicht mehr angezeigt werden sollen. 

Du kannst natürlich einen solchen Blocker jederzeit wieder ausstellen, aber es ist ein kleine Grenze oder ein Hindernis zwischen dir und deiner Sucht.

Wie genau du so einen Blocker installierst und anwendest wird dir auf der Webseite von Freedom genau erklärt.

4. Kalt duschen

Um ehrlich zu sein war das kalt Duschen eine der letzten Dinge, die ich ausprobiert habe um meine NoFap Challenge einmal richtig durchzuziehen. Im Nachhinein kann ich dir sagen, dass das kalte Duschen eines der besten Dinge ist, die du machen kannst, wenn du NoFap wirklich durchziehen möchtest.

Kalt Duschen hilft nicht nur akut bei dem Drang im Moment einen Porno anzusehen oder zu masturbieren, sondern auch präventiv.

Ich habe wirklich oft kalt geduscht, wenn ich selbst gemerkt habe, dass ich kurz vor einem Rückfall stehe und es hat mir immer geholfen.

Natürlich musst du nicht komplett kalt duschen 😉 Du kannst auch warm und kalt abwechselnd Duschen.

Die kalte Dusche gibt deinem Körper einen kleinen Schock und wird dich von deinen negativen Gedanken oder den Drang ablenken.

5. Mach dir die Vorteile klar

Stehst du wieder kurz vor einem Rückfall oder hast schon einige Tage, Wochen oder sogar Monate komplett auf Pornos und Masturbation verzichtet und hast wieder Lust bekommen, dann mach dir einfach hin und wieder die Vorteile von NoFap klar.

Eine Liste mit 39 epischen Vorteilen habe ich bereits hier auf meinem Blog veröffentlicht.

Zu den Vorteilen gehört beispielsweise eine Erhöhung des Testosteronspiegels, mehr Motivation, mehr Energie, Anziehungskraft, mehr Produktivität usw.

Diese ganzen Vorteile kannst du aber nur erleben, wenn du DICH KONTROLLIERST und NOFAP DURCHZIEHST und nur DU hast es in der Hand.

6. Mach dir die Nachteile klar

So wie du dir die Vorteile klar machen solltest, kannst du dir auch die Nachteile klar machen, wenn du nun den Drang nicht widerstehst und anfängst zu Masturbieren oder Pornos zu schauen.

Vielleicht bringt dir das ja mehr. 

Und wenn du bis hierhin gelesen hast, dann ist dir sicherlich klar, dass Pornos dein Leben komplett zerstören können. Du kannst Pornos eigentlich schon mit Heroin vergleichen. Pornographie verändert die Struktur deines Gehirn nachhaltig.

Du wirst müde, träge, faul, hast weniger Energie, weniger Motivation und bist weniger bis gar nicht anziehend.

Möchtest du das alles aufgeben, nur für 5 Sekunden Spaß und nach 5 Sekunden alles wieder bereuen?

ICH GLAUBE NICHT

7. Was ist dein WARUM

Ich wette mit dir, dass du nicht einfach so von heute auf morgen NOFAP machen möchtest. Du hast innerlich ein WARUM , warum du das unbedingt durchziehen möchtest oder WARUM du jetzt hier diesen Artikel liest.

Das WARUM ist für jeden Menschen individuell. Jeder verbindet mit diesem Thema etwas anderes für sich.

Vielleicht möchtest du mehr Energie haben, mehr Motivation spüren, endlich gesünder Leben oder auch endlich mal eine Freundin finden. Das alles sind gute Gründe NOFAP zu machen.

Ich empfehle dir dein WARUM unbedingt auf einen kleinen Zettel zu schreiben und jedes mal dann, wenn du glaubst wieder einen Rückfall zu bekommen, dann nimm den Zettel heraus und lies es dir selbst laut vor. Dieser Trick könnte dich von dem schlimmsten retten.

Schlussteil

Für die Leute, die es immer noch falsch verstehen. Der sexuelle Drang ist nichts schlechtes und wird dich dein Leben lang begleiten. 

Es ist fundamental wichtig diese Energie aber mit Bedacht einzusetzen und in die richtige Richtung zu lenken.

Anstatt diese Energie für bedeutungslose Dinge zu verschwenden, solltest du diese Energie in nützliche Dinge einsetzen und deine Ziele zu verfolgen!

Good Luck!

Schreibe einen Kommentar